Hoffnung

25.08.2015 09:59

Geschrieben am 13. August 2014. Diesen hier schrieb ich an einem Tag, an dem einfach alles schief ging. Aber ich hatte die Hoffnung dass ich auch mal wieder schöne Tage erleben würde, dabei entstand dieser Text:

Als sie ihre Augen schließt, sieht sie sich selbst. Sie sieht ihr Lachen, ihre strahlenden Augen. Der Wind weht durch ihr Haar. Ein alter griesgrämig blickender Mann geht an ihr vorbei. Sie grüßt ihn und schenkt ihm ein Lächeln. Da lächelt der alte Mann zurück. Sie spürt ihre Lebensenergie, ihre Begeisterung und ihrer Liebe zum Leben. Sie ist glücklich, stolz, zufrieden. Sie legt sich in eine Wiese voller Blumen, atmet deren herrlichen Duft ein und schaut dabei in den Himmel. Für einen Moment ist es vollkommen still. Sie betrachtet nur die Wolken. Dann schließt sie die Augen und hört den zwitschernden Vögeln zu. Sie hört ihren eigenen Herzschlag und flüstert: Ich bin am Leben.