Der beste Freund des Hundes

22.01.2016 13:39

Hunde denken nicht an die Zukunft, sie leben im Hier und Jetzt. Was sie morgen tun wollen, daran denken sie nicht.

Sie brauchen kein Schampoo und keine Gesichtscremes, dafür haben sie ihre Zunge.

Shoppen interessiert sie nicht, Geldsorgen kennen sie nicht.

Sie könnten jederzeit abhauen, wenn wir sie frei laufen lassen aber sie tun es nicht. Sie wollen ihrer Familie gefallen, genießen es der "Star" zu sein.

Viele von ihnen könnten Geschichten erzählen, die nicht als Gute-Nacht-Geschichten geeignet sind, trozdem beschweren sie sich nicht.

Man kann sie den ganzen Tag zutexten, sie halten die Klappe. Es ist ihnen egal wer du bist oder wie du aussiehst und woher du kommst, solange zu ihnen zu essen gibst haben sie dich gern. Sie lügen nie, betrügen nicht und sind für dich da. Sie lieben dich bedingungslos.

Das alles würden sie gar nicht für uns tun, wenn wir ihnen egal wären. Da liegt es nahe dass wir auch für sie so etwas wie beste Freunde sein könnten.